Firmenchronik

Das Tiefbau-Unternehmen Fuhrmann, ansässig in Dümpelfeld, wurde 1932 von Hubert Fuhrmann gegründet, als der Tiefbau noch mit Hacke und Spaten von Hand verrichtet wurde.

1962 übernahm Sohn Alfred Fuhrmann sen. das Familienunternehmen und schaffte den ersten Bagger an.

Mit der neuangeschafften Technik kamen auch Verträge mit der zuständigen Wasser- und Abwasserversorgung hinzu.
Dies brachte zusätzlich einen 24h-Bereitschaftsdienst mit sich, der bis heute besteht.

1992 übernahmen die Söhne Alfred jun. und Gerd Fuhrmann die Firma und erweiterten den Fuhrpark zusätzlich.

Die Firma wurde in A. und G. Fuhrmann umbenannt.

Neben vertraglichen Baustellen arbeitet das Unternehmen zudem regelmäßig für Privatkunden und bietet neben Erdarbeiten und der Verlegung von Versorgungsleitungen auch Pflaster- und Asphaltarbeiten an.

Seit 2019 wird das Unternehmen von Sohn Nico Fuhrmann, gelernter Straßenbauer, unterstützt.

Somit wird das Bauunternehmen mittlerweile in der vierten Generation fortgeführt.

Menu